Drucken

Die Mobilitätsgarantie NRW

Die Mobilitätsgarantie NRW gewährleistet, dass Sie als Fahrgast in NRW bei Verspätungen oder Ausfällen mobil bleiben und Ihr Fahrziel erreichen können. Seit dem 1. Juli 2012 erhalten Fahrgäste im Rahmen der Mobilitätsgarantie NRW bei Verspätungen und Zugausfällen höhere Erstattungen der Kosten für eine alternative Fahrtvariante.


Die Mobilitätsgarantie NRW kann im Geltungsbereich aller neun nordrhein-westfälischen Verbund- und Gemeinschaftstarife sowie des NRW-Tarifes genutzt werden – egal, mit welchem Nahverkehrsmittel Sie unterwegs sind.


Hier die NRW Mobilitätsgarantie im Überblick:

Voraussetzung für eine Kostenübernahme ist, dass das gewünschte Nahverkehrsmittel ab 20 Minuten später an der Abfahrtshaltestelle abfährt als im Fahrplan angegeben. Die Mobilitätsgarantie NRW greift nicht bei Streik, Unwetter, Naturgewalten und Bombendrohungen sowie bei Verspätungen, die während der Fahrt auftreten. Wird durch eine während der Fahrt auftretende Verspätung ein Anschluss verpasst, so greift die Garantie ebenfalls nicht. Hat hingegen ein zweites oder drittes Verkehrsmittel ab 20 Minuten Verspätung an der Umstiegshaltestelle, so kann die Mobilitätsgarantie NRW genutzt werden.


Maßgeblich für die Erstattungshöhe ist die Uhrzeit Ihrer fahrplanmäßigen Abfahrt: Tagsüber zwischen 5:00 Uhr und 20:00 Uhr beträgt die Erstattungsobergrenze 25 €; in der Zeit von 20:00 Uhr bis 5:00 Uhr beträgt sie 50 € pro Person. Bei Fernverkehrszügen werden wie bisher die entstandenen Kosten ohne Begrenzung übernommen.


Reichen Sie das vollständig ausgefüllte Antragsformular busse-und-bahnen.nrw.de/service-organisation/service/mobilitaetsgarantie/, sowie die Begleitbelege bei dem Verkehrsunternehmen ein, das die Verspätung verursacht hat.


Darüber hinaus erhalten Sie telefonisch Auskunft unter der Schlauen Nummer für Busse und Bahnen NRW 01803 50 40 30 (9 ct/min aus dem deutschen Festnetz und max. 42 ct/min per Mobilfunk).


Einige Verkehrsverbünde/-gemeinschaften und Verkehrsunternehmen in NRW bieten eigene Garantieregelungen an, die teilweise einen höheren Erstattungsbetrag vorsehen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem lokalen Verkehrsunternehmen, für welche Tickets die lokalen Garantien gelten. 


Haben Sie aktuelle Probleme mit dem öffentlichen Nahverkehr, wenden Sie sich gerne zeitnah an uns. Unsere Hotline ist montags bis donnerstags in der Zeit von 10.00-12.00 Uhr unter 0211 / 380 9 380 für Sie freigeschaltet, das Beschwerdeformular steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.